Exklusive Vorteile - nur bei Buchung über diese Webseite

  • Bevorzugter Buchungsservice dank persönlich Kontakt
Buchen

Buchen

Seminar à la carte

Verbinden Sie Arbeit mit einem authentischen Erlebnis.

Im Silencehotel Edelweiss in Blatten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Arbeit mit einem kulturellen Event auf einfache Weise zu verbinden - moderne Seminardienstleistungen kombiniert mit authentischen Erlebnissen aus dem einmaligen Kultur- und Traditionsschatz des Lötschentals.

Ihre Gastgeber
Hotelier Lukas Kalbermatten engagiert sich seit über einem Jahrzehnt in der Lokalpolitik und bringt seinen Gästen täglich das Lötschental mit seinen Eigen- und Feinheiten, seinen Ecken und Kanten näher. Unsere 23, im Jahr 2016 komplett sanierten, Hotelzimmer, ein heller, moderner Seminarraum für bis 12 Personen und ein Saal, der für Seminare mit bis zu 25 Personen umgebaut werden kann, ermöglichen einen erfolgreichen Arbeitsbesuch in unserem Haus. Für grössere Seminare und Sitzungen steht die Mehrzweckhalle im Dorf zur Verfügung.

Das Lötschental
Zwischen den Walliser und Berner Alpen liegend, war das Lötschental über Jahrhunderte vor allem im Winter isoliert. Deshalb haben sich hier Sprache, Sitten und Bräuche erhalten, die sonst im Alpenbogen verloren gingen. Seit dem Bau der Lötschbergbahn und dem Bahnhof Goppenstein hat sich das Lötschental zu einem zentralen Wohn- und Ferienort entwickelt. Blatten erreichen Sie ab Visp in 30 und ab Sitten in 50 Minuten, ab Bern sind Sie in 90 Minuten bei uns. Sie profitieren von sehr guten Zugverbindungen zwischen 6 Uhr morgens und 1 Uhr nachts. Ein Grund mehr, sich in ein nahe gelegenes Tal zurückzuziehen, um im Team zu arbeiten und dies mit einer kulturellen Abwechslung zu verbinden.

Infrastruktur
Im Silencehotel Edelweiss finden Sie:

  • 1 Seminarraum für bis zu 12 Personen mit Beamer, grosser Pinwand und Whiteboard, Internet-Festanschluss und Wi-Fi
  • Der Speisesaal kann für Seminare mit bis zu 25 Personen umgebaut werden
  • 23 komfortable Hotelzimmer mit Balkon, Dusche/Bad, WC, TV, Radio, Wi-Fi, Safe
  • Dorfrestaurant mit 35 Plätzen und Aussichtsterrasse mit 60 Plätzen
  • 25 Parkplätze, Postautohaltestelle 3 Minuten entfernt, Taxidienste mit eigenem Hotelbus möglich
  • Schweizer Küche mit lokalen Produkten und Walliser Weinen
  • Wohlfühlbereich mit Sauna/Saunarium

Bitte beachten Sie die speziellen Informationen zu Grossanlässen mit bis zu 120 Teilnehmern.

Logieren wie in den Ferien
Die 23 Hotelzimmer wurden 2016 alle komplett renoviert. Eine komfortable und praktische Einrichtung mit einem alpinen Touch erwartet Sie. Sie geniessen einen Moment für sich, den Zimmerbalkon mit grossartiger Aussicht und arbeiten dort, wo andere Ferien machen. Bleibt Zeit zum Entspannen, lädt unser Wohlfühlbereich, welcher einer alten Tellin-Hütte nachempfunden ist, zum Erholen und Verweilen ein.

Kulinarisches entdecken
Das Wallis bietet viele kulinarische Spezialitäten. Wir versuchen, Ihnen diese mit lokalen Produkten näher zu bringen. Ein breites Speisenangebot sowie klassische Businesslunches ermöglichen den Teilnehmern auch kulinarisch eine besondere Abwechslung. 

  • Geniessen Sie ein feines Raclette und degustieren Sie dabei drei verschiedene Raclettekäse.
  • Erleben Sie einen Walliserabend mit einen Spezialitätenbuffet, umrahmt von Lötschentaler Sagen.
  • Begleiten Sie uns zu einem Frühstück am Wildbach (Juli und August).
  • Feiern Sie einen Hüttenabend im Restaurant Tellialp (nur im Sommer).
  • Lassen Sie sich im Hofladen von Dani’s Lamm in ungewohntem aber einmaligem Ambiente verwöhnen.

Kulturelle Erfahrungen
Kombinieren Sie Ihr Seminar mit einen kulturellen Angebot, einem Gruppenevent oder einem kulinarischen Erlebnis. Alle Programme werden von unserem Gastgeber Lukas Kalbermatten persönlich geführt und teilweise von Experten begleitet.

  • Dorfführung mit Besuch der Säge-Mühle-Walche und dem Dorfbackofen                                   
  • Besuch der Kulturlandschaft Kühmad mit der Wallfahrtskappelle und dem Stalldorf Kühmad      
  • Besuch der Blauen Stube in Wiler mit Walliser Aperitif                                                                   
  • Einmaliges Brauchtum erleben - wie fühlt es sich an, eine Tschäggätta zu sein?                                               
  • Maskenschnitzen im Maskenkeller in Ferden                                                       
  • Roggenbrot backen im alten Dorfbackofen von Blatten                                        
  • Sprache und Geschichten des Tales beim Abendsitzun näher kennenlernen                                           
  • Lötschentaler Sagen als "Bettmümpfeli"
  • Alte Lötschentaler Spiele zur Auflockerung von Bauch- und Lachmuskeln